Allgemeine Vertragsbedingungen

1. Inhalt der Angebote, Haftung

Die Informationen zu unseren Immobilienangeboten erhalten wir vom Eigentümer oder den jeweils angegebenen Stellen. Diese Angaben geben wir ohne Übernahme einer Haftung für deren Richtigkeit an Sie weiter. Sämtliche Angebote sind freibleibend, ein Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. Verbindliche Zusagen des Maklers zur Vertragsgelegenheit bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

 

2. Gegenstand des Auftrags

Gegenstand des Auftrags ist der Nachweis und/oder die Vermittlung zu der jeweiligen Vertragsgelegenheit. Im Erfolgsfall ist vom Käufer/Mieter eine Provision in u.g. Höhe zu zahlen. 

 

3. Weitergabeverbot

Die Informationen über die Vertragsgelegenheit sind nur für Sie bestimmt. Eine Weitergabe der Informationen ist nicht gestattet. Für den Fall der Weitergabe und Vertragsschluss durch den Dritten sind Sie ebenfalls provisionsverpflichtet.

 

4. Erlaubte Doppeltätigkeit 

Der Eigentümer der Immobilie hat uns mit dem Vertrieb beauftragt. Es ist uns daher erlaubt, sowohl für Sie, als auch für den Eigentümer vermittelnd tätig zu werden. 

 

5. Provisionshöhe

Die Provision bemisst sich wie folgt:

 

Vermietung und Verpachtung:

Gewerblich: 3,57  Monatsmieten, nettokalt, inkl. MwSt. 

Wohnraum: 2,38 Monatsmieten, nettokalt, inkl. MwSt. 

 

Verkauf

Bei einer Vertragssumme von 

bis 40.000 €:  2.500,- € zuzüglich MwSt. = 2.975,- €,

bis 500.000 €: 6% zuzüglich MwSt. = 7,14 %, 

ab  500.000 €: 5% zuzüglich MwSt. = 5,95 %.

jeweils zu zahlen vom Käufer.

Im Einzelfall abweichende Provisionen, z.B. bei Gemeinschaftsgeschäften, sind entsprechend gekennzeichnet.

 

Die Provision wird jeweils bei Vertragsabschluß (Miet-, Darlehns-, Kaufvertrag ...) zur Zahlung fällig.

Bei Vereinbarung eines Honorars nach Zeitaufwand beträgt der Stundensatz netto 75,00 € zzgl. der jeweils geltenden MwSt. mithin z.Zt. 89,25 €.

 

6. Salvatorische Klausel und Gerichtsstand

Sollte eine der vorstehenden Klauseln ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt.

Ist unser Kunde Kaufmann oder unterhält er keinen Wohnsitz in Deutschland, gilt als Gerichtsstand und Erfüllungsort der Geschäftssitz des Maklers.